Der nachhaltige Brennstoff aus dem Murtal

Wärme die nachwächst

Minimale Feinstaubemissionen, CO2 neutral, umweltschonend, nicht von weltweiten Energiespekulationen abhängig, krisensicher und preisstabil. Das sind Pabst Pellets.

Wo entstehen die Späne für Pabst-Pellets?

Im Sägewerk am Standort Obdach.

Am Standort Kathal bei Obdach verarbeitet die Johann Pabst Holzindustrie rund 350.000 Festmeter heimisches Fichtenholz zu Schnittholz. Die dabei anfallenden Späne werden an den Standort Zeltweg transportiert und sind der Rohstoff für unsere Pellets.

Garantierte Qualität

ENplus A1 zertifiziert

Das Qualitätssiegel ENplus garantiert Kunden, dass die Qualität der gelieferten Pellets tatsächlich den in der ISO-Norm angeführten Werten entspricht. Unternehmen, die das Qualitätssiegel ENplus tragen, werden regelmäßig durch unabhängige Experten überprüft und müssen umfangreiche Qualitätsrichtlinien berücksichtigen.

Wer mit Pabst Holz Pellets heizt, der tut der Umwelt was Gutes. Einerseits, weil er die Region Murtal unterstützt und somit Arbeitsplätze sichert sowie Transportwege spart. Andererseits auch, weil er von fossiler Energie absieht und in die heimische Energieform der Zukunft investiert.

Pellets aus dem Murtal.

Wo kommen Pabst Pellets her?

Das Gute wächst so nah. Darum sind die Pellets von Pabst Holz auch Murtaler bis zum kleinsten Sägespan. Denn wir von Pabst Holz bringen die Natur zum Menschen und verarbeiten ausschließlich heimisches Holz. Die Umwelt ist uns wichtig, darum setzen wir auf Pellets aus der Region. Die saubere Alternative sorgt für Wärme in Wohn- und Arbeitsräumen. Und natürlich ums Herz.

Dabei bleibt die Wertschöpfung zu 100 Prozent im Murtal. Der nachwachsende Rohstoff ist komplett CO2 neutral, da die Pellets so viel Kohlendioxid freisetzen, wie der Baum, aus dem sie letztendlich entstanden sind, im Laufe seines Lebens aus der Atmosphäre aufgenommen hat.

Auf einen Blick:

  • Regionale Kreisläufe werden eingehalten
  • Kein Baum wird für Pabst-Pellets gefällt. Der Rohstoff fällt in der Produktion bei Pabst als Späne an.
  • Mit Pabst Pellets sichern Sie Arbeitsplätze in der Region
  • Gesunde österreichische Bäume liefern gesunde Energie
  • 100 % bio aus heimischen Holz
  • Kein Billigholz-Import
  • Heizwert
    min. 4,9 kWh/kg
  • Holzart
    reine Fichte und Lärche
    frei von chemischen Zusätzen und Verun­reinigungen
  • Durchmesser
    6 mm
  • Wassergehalt
    max. 10 %

Weitere Details

Pellets allgemein

Eigenschaften Daten
Heizwert min. 4,9 kWh/kg
Staubanteil max. 0,5 %
Aschenanfall max. 0,5 %
Spezifisches Gewicht min. 1,15 kg/dm³
Abriebfestigkeit min. 98 %
Wassergehalt max. 10 %
Durchmesser 6 mm
Holzart reine Fichte und Lärche, frei von chemischen Zusätzen und Verun­reinigungen

Pellets in Säcken

Eigenschaften Daten
Gewicht pro Sack 15 kg

Wo soll’s hingehen?

Von Zeltweg aus beliefern wir weite Teile Österreichs, aber vor allem die Steiermark und Kärnten. Hier ist unser Team mit sechs LKW im für unsere Pellets Kunden im Einsatz. Denn uns ist wichtig, dass Sie gut versorgt sind.

Hinweise zur Lieferung:

  • Die Schlauchlänge der Pellets LKW beträgt 30 Meter.
  • Normalerweise beträgt die Lieferzeit wenige Tage.
  • Es ist wichtig dass die Zufahrt mit Schwerfahrzeugen möglich ist. Gesamtgewicht der Pellets-LKW bis 40 Tonnen.
  • Zufahrten sollten Wendemöglichkeiten bieten und eine Mindestbreite von 3 Metern und eine Mindesthöhe von 4 Metern besitzen.
  • Ein Kubikmeter Pellets hat circa 650kg Gewicht.